beim Lausitz-Marathon in KlettwitzEndstand XCO-MDC 2017 nach 5  Rennen

Hier der Endstand zum Mountainbike Mitteldeutschland-Cup 2017.

Rückblick
Für das erste Mal und die „fast nicht Mitarbeit“ der teilnehmenden Veranstalter doch ein ansprechender guter Erfolg. Zumindest die Sportler haben diese Wettkampfform gern angenommen.

15 Sportler waren bei allen 5 Rennen dabei,
28 Sportler 4 x,
57 Sportler 3 x. (Urkunden für diese),
Da nur Sportler ab 3 Wertungsrennen in die Endwertung kommen,
erhalten 57 Sportler eine Urkunde und 41 Pokale können überreicht werden.
Gesamtteilnehmer an den 5 Wertungsrennen in den Cup-Altersklassen = 550 Sportler.

Die 41 ansprechenden Pokale und Urkunden werden beim 10. Lausitz-Marathon 2018 in Klettwitz am 21. Mai an die Sportler übergeben.

 

Anbei eine ausführliche Analyse zum Cup 2017
Kurzfristig hat unser Verein und einige Mountainbike-Freunde aus der Lausitz die Koordination der Serie 2017 übernommen, weil ansonsten die Serie drohte auszufallen. Wir fanden es sehr schade, dass aus dem MTB-Mitteldeutschlandcup 2017 nichts werden sollte, da es ist doch eine gute Sache ist.

So hatten wir uns im kleinen Kreis zusammengesetzt und den Entwurf der Generalausschreibung zum Cup vereinfacht, da diese leider nicht praxisgerecht war. Der Cup ist für jeden Veranstalter kein Mehraufwand, da jeder seine Veranstaltungen nicht ausfallen lässt. Es ist nur die Bereitstellung des Ergebnisprotokolls notwendig.

Auswertung
– Die Ausschreibung musste mehrmals an die Praxis angepasst werden. Aber dies ist auch verständlich, wenn diese zum ersten Mal zum Einsatz kommt und wie fast überall erfolgt, sich die Veranstalter nicht an die Ausschreibung halten. So war es nur sehr zeitaufwendig machbar, ein Gesamtergebnis zu erstellen.
– Ersten, weil die Veranstalter die Ergebnisse erst nach langen Betteln uns zu sandten.
– Zweitens, waren die Ergebnisse in einem unzureichendem Spalten- und Datenformat.
– Drittens, hat sich keiner der Veranstalter an die in der Generalauschreibung ausgeschriebenen Klassen gehalten, so dass erst einmal aufwendig eine gerechte Kompatibilität hergestellt werden musste.
– Sportler starten in verschiedenen Klassen (z. Bsp. mal bei den Master 2, dann wieder Hobby oder Lizenz Damen bzw. Hobby Damen).
– In Schwarzenberg gab es für die U 15, U 17, Jedermänner, Jederfrauen je zwei verschiedene Rennen mit unterschiedlichen Längen. Bei den anderen Rennen waren die Sportler in diesen AK immer in einer Wertung, somit konnten solide die Punkte vergeben werden. Hier aber 2 Rennen. Somit gab es 2 Sieger a 25 Punkte.
– Dann haben wir 5 Wertungsrennen ausgeschrieben, jedoch gab es für die Damen und Herren in der Lizenzklasse in Schwarzenberg kein Rennen. Dies geht eigentlich nicht, denn somit waren diese Sportler im Cup benachteiligt.
– Das Auswerten der Serie ist schon zeitraubend. Da kommen die Protokolle erst nach Anmahnung und wenn, in einem nicht bearbeitbaren Format.
– Hinzu kommt, dass Mädchen und Jungen in den Altersklassen nicht getrennt sind, was nun wirklich nicht mehr zeitgemäß ist. So musste bei jeder Person erst an Hand des Vornamens das Geschlecht bestimmt werden. Da es Vornamen (wie zum Beispiel Malin, Andrea, …) gibt, welche beiden Geschlechtern zugeordnet werden können, kann es hier zu möglichen Auswertefehlern gekommen sein.
– Auf Grund der Erfahrungen aus den ersten 4 Rennen, wurde die Generalausschreibung noch einmal an die Praxis angepasst. Laut Ausschreibung sollten die U23, Elite und Master 1 zusammengewertet werden. Dies funktioniert aber nicht, wenn sich die Veranstalter nicht an die Ausschreibung halten.  Es war nicht möglich diese 3 Klassen zusammen zu fassen, da die Master 1 oftmals nicht die gleiche Rundenanzahl gefahren sind. So haben wir zusätzlich eine getrennte Wertung für die Master 1 eröffnet. Für die U19w ebenso, da dort gleiches passierte.
– Zusätzlich wurde für die AK U09m/w und U11m/w noch eine Gesamtwertung eingeführt, da dort doch viele Sportler und Sportlerinnen am Start waren. Die hierfür notwenigen Pokale haben wir schon organisiert. Dies sollte diesen Sportlern eine zusätzliche Motivation geben.

Home Page
Ohne Zuarbeit von Berichten und Bildern kann man keine umfassende Home Page erstellen. Auch unser zeitliches Budget ist begrenzt. Schließlich haben wir freiwillig diese Arbeit übernommen.

Das war die Generalausschreibung zum XCO Mitteldeutschland Cup 2017

AUSBLICK WERTUNGSRENNEN 2018
Da die Veranstalter vom Wertungsrennen 2017 in Schwarzenberg und Weißenfels ihren anteiligen Beitrag für die Pokale/Siegerehrung nicht beglichen haben, werden beide Vereine wegen ihrer Unzuverlässigkeit keinen Platz in zukünftigen Serien/Cups finden.