Das Kopfsteinpflaster in Großräschen gibt es nicht mehr

Die Inline-Skater dürfen jubeln!

Das 45 m „lange“ Kopfsteinpflaster-Straßenstück am Kreisverkehr, kurz vor dem Ziel in Großräschen gibt es nicht mehr. Pünktlich, noch vor dem 12. Lausitzer Seenland 100 hat die Stadt Großräschen ihr Versprechen eingelöst und dieses unangenehme Straßenstück asphaltieren lassen. Nun steht einem guten Schlussspurt nichts mehr im Wege. Wir bedanken uns!

Das Kopfsteinpflaster in Großräschen auf der Inline-Skaterrunde gibt es nicht mehr!